Umsetzung und Interpretation der  Messgeräterichtlinie (MID)

Seminar Nr. MID 01

Fortbildungsseminar

Was bringen die Änderungen der Richtlinien mit sich

Seit 20. April 2016 sind die nationalen Umsetzungen der Änderung der Messgeräterichtlinie (MID) und der Richtlinie für Nichtselbsttätige Waagen (NAWID) durch den sogenannten New Legislative Framework (NLF) in Europa in Kraft. Zu den wesentlichsten Aspekten gehören die Aufgaben der Herstellenden, sowie neue Verantwortungen für Bevollmächtigte, Importeure und Händler.

Die harmonisierte Anwendung der Bestimmungen unterliegt sowohl auf nationaler wie auch auf europäischer Ebene einem Entwicklungsprozess. Dieses Seminar gibt Einblick in die neuen Regelungen sowie eine Übersicht über die wesentlichen Änderungen und den aktuellen Kenntnisstand unter Berücksichtigung der Ergebnisse der WELMEC-
Arbeitsgruppen.

Die TeilnehmerInnen werden eingeladen, Diskussionsbeiträge und offene Fragen bis spätestens 3 Wochen vor Beginn der Veranstaltung bekannt zu geben (ptp@bev.gv.at).

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Hersteller, Importeure, Händler, Behörden, Messgeräteanwender und Eichstellen, die sich im Hinblick auf die Anforderungen der MID informieren wollen und sich für die Regelungen und verfahrenstechnischen Inhalte dieser Richtlinie und für die Bestimmungen in der Übergangsfrist interessieren.

Vortragende

Mag.a Dr.in Ulrike Fuchs
Leiterin der Abteilung E2 Mechanik und Durchfluss
QM-Auditorin

Termine

Dienstag, 20. Oktober 2020, 13:30 bis 16:30 Uhr

Kosten pro Person und Termin

EUR 202,00 exkl. 20% Mwst.

Teilnehmerzahl

mind. 6 max. 20 Personen

Die Rechnung wird Ihnen nach dem Seminar zugesandt.

Anmeldeformular