Fertigpackungsrecht – praktische Umsetzung im Betrieb

Seminar Nr. FPK 01

Fortbildungsseminar

Methoden und Verfahren der Füllmengenbestimmung

Das Maß- und Eichgesetz und die Fertigpackungsverordnung legen die metrologischen Anforderungen für Fertigpackungen fest.
Deren Grundlagen werden erklärt und die praktische Anwendung der Bestimmungen anhand von Beispielen erläutert.

Die wichtigsten Anforderungen an:

  • Füllmenge
  • Kennzeichnung
  • Kontrollmessgerät
  • Aufzeichnungen, Kontrollverfahren, Messung

werden eingehend behandelt.

Feste und flüssige Produkte setzen teilweise unterschiedliche Methoden und Verfahren der Füllmengenbestimmung voraus, die notwendigen Lösungen dafür werden präsentiert.
Ein kurzer Überblick über die möglichen Dichtebestimmungen und die Beschreibung von geeigneten Kontrollmessgeräten runden das Seminar ab.

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Leiter/innen, Qualitätsbeauftragte, Mitarbeiter/innen und Verantwortliche, die bei der Produktion oder der Überwachung im Rahmen der Herstellung von Fertigpackungen tätig sind sowie Mitarbeiter/innen von Abfüllbetrieben.

Vortragende

Ing. Jürgen Krenn
Fachexperte auf dem Gebiet Fertigpackungen

Termine

Dienstag, 17. September 2019, 09:00 bis 13:30 Uhr

Kosten pro Person und Termin

EUR 295,00 exkl. 20% Mwst.

Teilnehmerzahl

mind. 6 max. 20 Personen

Die Rechnung wird Ihnen nach dem Seminar zugesandt.

Anmeldeformular