Eignungsprüfungen nach ISO 17043

Seminar Nr. MT 01

Fortbildungsseminar

Von akkreditierten Prüf-, Inspektions- und Kalibrierstellen verlangen die Normen EN ISO/IEC, EN ISO/IEC 17020 sowie ILAC P9 eine regelmäßige Teilnahme an sogenannten Eignungsprüfungen. Dabei muss die Stelle die Vergleichbarkeit ihres Leistungsumfanges mittels Ringversuchen und Vergleichsprüfungen nachweisen.

Das Seminar fasst die Forderungen der Norm EN ISO/IEC 17043 „Konformitätsbewertung – Allgemeine Anforderungen an Eignungsprüfungen“ an die Durchführung/Planung und Auswertung von Ringvergleichen und Vergleichsmessungen zusammen und zeigt die Umsetzung anhand konkreter Beispiele aus der Praxis.

Schwerpunkte:

  • Planung und Durchführung von Ringversuchen und Vergleichen
  • Beurteilung der Eignung von Prüfgegenständen
  • Statistische Verfahren zur Auswertung und Bewertung von Eignungsprüfungen
  • Diskussionsplattform für Aufgabenstellungen der Teilnehmer

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Personal von akkreditierten Eignungsprüfungsstellen, sowie an Schlüsselpersonal von akkreditierten Prüf- und Kalibrierstellen, die selbst Vergleichsmessungen oder Ringversuche durchführen und bewerten.

Vortragender

Dipl.-Ing. Mathias Rohm
Fachexperte der Messtechnik und Sensorik
Sachverständiger der Akkreditierung Austria

Veranstaltungsort

BEV, Arltgasse 35, 1160 Wien

Termin

Donnerstag, 9. September 2021, 09:15 bis 16:15 Uhr

Kosten pro Person und Termin

EUR 403,00 exkl. 20% Mwst.

Teilnehmerzahl

mind. 4 Personen, max. 10 Personen

Die Rechnung wird Ihnen nach dem Seminar zugesandt.

Anmeldeformular