Chronik

1756 Maria Theresia verfügt, dass im Lande unter der Enns Wiener Maß und Gewicht zu gelten haben („Maßpatent”).
1777 Maria Theresia erlässt das „Zimentierungspatent” (Eichgesetz): Die allgemeine Verpflichtung zur Zimentierung und zweijährigen Rezimentierung der Längenmaße, Gewichtsstücke und Waagen wird festgelegt.
1872 Franz Josef I. erlässt die „Maß- und Gewichtsordnung”: Einführung des metrischen Systems und Gründung der „Normal-Eichungs-Kommission” (NEK).
1875 Gründung der Meterkonvention (Grundlage des metrischen Einheiten-Systems, heute SI genannt): Österreich-Ungarn ist Signatarstaat.
1876 In Österreich darf nur mehr metrisch gemessen werden.
1907 Einrichtung des physikalisch-technischen Prüfdienstes
1923 Auflösung der NEK und Gründung des Bundesamtes für Eich- und Vermessungswesen.
1938 Auflösung des BEV – Gruppe Eichwesen wird zum Amt für Eichwesen
1945 Neubildung des BEV
1950 Das Maß- und Eichgesetz (MEG), BGBl. Nr. 152 vom 5. Juli 1950, wird Grundlage des heutigen Eichwesens.
1955 Gründung der „Organisation Internationale de Métrologie Légale” (OIML) (internationale Organisation für das gesetzliche Messwesen). Österreich ist Signatarstaat. Ziel der OIML ist die Vereinheitlichung der Grundlagen des gesetzlichen Messwesens.
1987 Unterzeichnung des Memorandum of Understanding der EUROMET, der europäischen Organisation für die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Messnormale.
1990 Unterzeichnung des Memorandum of Understanding der WELMEC, der europäischen Organisation für das gesetzliche Messwesen.
1993 Erlangung der Teilrechtsfähigkeit für den physikalisch-technischen Prüfdienst (PTP) im BEV. Der PTP des BEV ist für Prüfungen und Kalibrierungen von Messgeräten, für Wissensweitergabe sowie für Sachverständigentätigkeiten zuständig.
1999 Unterzeichnung des „CIPM-MRA“, des Abkommens der Meterkonvention über die gegenseitige Anerkennung der nationalen Messnormale und der Kalibrier- und Messzertifikate der nationalen Metrologieinstitute.
2006 Notifizierung als Benannte Stelle (Notified Body) für die Messgeräterichtlinie (MID)
2007 Beitritt zu EURAMET e.V. (European Association of National Metrology Institutes), der neu gegründeten regionalen Metrologieorganisation Europas

Die Normal-Eichungs-Kommission und ihre Zeit

Publikation über die Arbeits- und Lebensbedingungen der Bediensteten der N.A.C. (Normal-Aichungs-Commission) und die Organisation des Eichwesens in der Zeit von 1872 – 1923.
Die N.A.C. bzw. N.E.K. (Normal-Eichungs-Kommission), wie sie seit der vorletzten Jahrhundertwende hieß war die Vorgängerorganisation des BEV – Bundesamtes für Eich- und Vermessungswesen.

Die Normal-Eichungs-Kommission und ihre Zeit