Porträt

Das BEV hat für den Bereich Mess- und Eichwesen den gesetzlichen Auftrag für die Grundlagen der nationalen metrologischen Infrastruktur zu sorgen.

Die Aufgaben des Bereiches Mess- und Eichwesen des BEV werden von der Gruppe Eichwesen und der Gruppe Ämter sowie von den Eichämtern wahrgenommen. Zu diesen Aufgaben gehören die Bereithaltung der Messnormale, die Zulassung und Eichung von Messgeräten sowie die verschiedensten Überwachungstätigkeiten (z.B. Marktüberwachung, Fertigpackungskontrolle). Kalibrierungen, Prüfungen, Seminare und Sachverständigentätigkeiten werden vom physikalisch-technischen Prüfdienst des BEV durchgeführt, der den Status der Teilrechtsfähigkeit besitzt. Darüber hinaus ist das BEV notifizierte Stelle der EU.

Die Teilnahme am Abkommen über die gegenseitige Anerkennung im Rahmen der Meterkonvention (CIPM MRA) und die Erfüllung der darin festgelegten Anforderungen sichern die internationale Anerkennung der Dienstleistungen (z.B. QM-System)