Wasser-Energiedosis

Darstellung der Einheit der Wasser-Energiedosis

Die Energiedosis gibt die mittlere Energie an, die auf ein Bezugsmaterial durch ionisierende Strahlung übertragen wird. Ist das Bezugsmaterial Wasser, so lautet die Bezeichnung „Wasser-Energiedosis“. Die Maßeinheit für die Energiedosis ist das Gray (Gy). (1 Gy = 1 J/kg)

Die Darstellung der Einheit der Wasser-Energiedosis DW erfolgt im BEV in zwei Stufen: Mit einem Graphit-Kalorimeter als Primärnormal wird die Einheit der Graphit-Energiedosis absolut dargestellt. Mit zwei verschiedenen Methoden (einer rechnerischen und einer experimentellen) wird die Konversion der Graphit-Energiedosis in die Wasser-Energiedosis durchgeführt.

Die Wasser-Energiedosis ist die Messgröße für Therapiedosimeter.

60Co-Bestrahlungsanlage

Eichung von Theraphiedosimetern

Therapiedosimeter unterliegen in Österreich der Eichpflicht. Die erstmalige Eichung eines neuen Messgerätes heißt Ersteichung. Die Eichung eines ungeeichten Messgerätes heißt Neueichung. Die Eichung während der Gültigkeitsdauer der Eichung heißt Nacheichung.

Therapiedosimeter dürfen nur nach den Bestimmungen des Medizinproduktgesetzes erstmals in den Verkehr gebracht oder in Betrieb genommen werden. Die CE-Kennzeichnung gemäß diesem Gesetz ist der Ersteichung gleichwertig.

Die Neu- und Nacheichung von Therapiedosimetern unterliegen den innerstaatlichen Bestimmungen und werden von einer ermächtigten Eichstelle durchgeführt.

Die Nacheichfrist für Therapiedosimeter beträgt 2 Jahre.